Donnerstag, 6. März 2008

Heute vor 6 Jahren

hab ich begonnen hier auf der Vet zu arbeiten.
6 Jahre, so lange hab ich es noch nie auf einem Arbeitsplatz ausgehalten.

Mein erster Job war am Wiener AKH in der Ambulanz der Nuklearmedizin. Knappe 3 Jahre, dann hab ich "Dienst entsagt". So heißt das, wenn man pragmatisiert ist, passiert wahrscheinlich nicht oft. Ich wollte noch kündigen, aber da war die Pragmatisierung schon im Laufen und ich konnte sie nicht mehr stoppen. Also war ich in meiner beruflichen Laufbahn ein Monat lang "Beamter".

Dann begann ich in einem Privatlabor zu arbeiten, aber dort gefiel es mir überhaupt nicht. Nach 2 Wochen hab ich mich verabschiedet, GsD gibt es ein Probemonat, da kann man sagen, ok, das ist nichts für mich, ich komm morgen nicht mehr.

Danach war ich im Histo-Patholabor im Rudolfinerhaus. 4,5 Jahre lang. Dann kam, was heutzutage in fast allen Branchen passiert. Es wurden Labors aufgekauft und zusammengelegt, ein KH, welches seine Proben zu uns brachte, schickte von heut auf morgen nichts mehr (sondern in ein billigeres Labor), und wir waren auf einmal zu viel Personal für zu wenig Arbeit.
Hat sich ganz gut ergeben, ich wollte eh weg von dort, wir haben uns also gut geeinigt.

Meinen nächsten Versuch startete ich in einem "Kinderwunsch-Institut" – also künstliche Befruchtung. Wäre interessant gewesen, aber die Kollegen …..also wieder nach 2 Wochen … war wohl nichts.

Hab mich dann doch wieder fürs AKH entschieden. Ein Karenzposten im Labor der Kieferchirurgie. Tolle Arbeit, super Kollegen, nur …… das AKH als Arbeitsplatz …..es ist zwar gut und schön wenn man zusätzliche 11 Tage im Jahr frei hat, aber schon allein der Name – Lichttage – sagt alles.
Bevor die junge Mutti wieder ihren Posten zurückhaben wollte, schaute ich mich nach was anderem um.

Tja, und dann bin ich eben hier auf der Patho in der Vet gelandet. Zuerst war es ebenfalls nur ein Karenzposten, aber die Kollegin hat ein zweites Baby bekommen, dann ist ein andere in Pension gegangen, und jetzt bin ich "fix" (was heutzutage nix mehr heißt).

Mir gefällt es hier wirklich gut……..stimmt …… jetzt kommt ein kleines aber…..

Spüre ich da in mir drinnen wieder diese Unruhe?

Immer wenn ich mit der Manuela so plaudere…….sie hatte mit 37 eine Herzinfarkt (wie alt bin ich?!) und hat danach ihren Job aufgegeben um jetzt mit Pferden und anderen Tieren zu arbeiten. Muß immer zuerst was passieren damit sich was ändert?
Es ist schön wenn man seine Arbeit gern macht, aber wäre es nicht noch besser wenn man seine Arbeit nicht nur gern hat, sondern auch lieben würde?

Würde gern wieder was lernen, das hab ich letztes WE gemerkt.
Ich war am Samstag auf einem Seminar über Bowentechnik – eine ganzheitliche Muskelentspannungstechnik, die über Muskeln, Sehnen, Nerven und Bindegewebe auf den ganzen Körper wirkt. Kommt aus der Humanmedizin, ist aber natürlich, wie so ziemlich alles andere auch, auch am Pferd anwendbar.




Was mich am meisten erschreckt, ist, dass dieser Beitrag schon so lang ist ……….früher war mein Lebenslauf viel kürzer …….und ich krame immer öfter in früheren Zeiten herum, kein gutes Zeichen :-( ……Midlife Crisis?.......was machen Menschen die sie haben? - soll ich meinen A-Schein aktivieren, mir ein Motorrad zulegen? ("Born to be wild läßt grüßen" *gggg*) ..... oder eine Therapie wie zB Blog schreiben (hab ich in einem Kommentar bei Daniela gelesen - trifft wohl zu)


Vor ein paar Minuten ist im Autoradio grad ein Interview mit Christina Stürmer gelaufen. Auf eine Frage hinauf: 10 Jahre? das ist ja noch sooooooooooo lang.
Tja Mädel, vergeht schneller als du denkst
tinyhusky - 6. Mrz, 10:24

Grins, ich kenn das zuuu gut! Mir hat früher auch ein halbes Jahr in einer Firma gereicht, dann hatte ich auch beim Bundesheer einen Job im Ministerium und die Pragmatisierung in der Tasche, worauf ich Panik bekommen und gekündigt hab ;))))) Hier wollt ich gar nicht arbeiten, jetzt bin ich mit 2 Unterbrechungen, wo ich auch gekündigt hatte, seit 14 Jahren da und bleibe auch. Weil: ICH KANN MEINE HUNDE MITNEHMEN!!!!!!!!! Mein Job ist auch nicht immer stressig, manchmal schon, aber halt nur manchmal, ich kann mich kleiden und reden was ich und wie ich will, ich brauch mich nicht unterordnen, nicht schleimen und keine Intrigen mitmachen. Solang der Chef das hier macht, bleib ich auch ..... und wenns mir am Geist gehen sollte, dann halt nicht ;))) Arbeit ist Mittel zum Zweck und nichts sollte einen davon abhalten zu wechseln, bevor man selbst beeinträchtigt ist.

Lustig gell, wie wir einander in manchen Belangen ähnlich sind.

capra ibex - 6. Mrz, 14:45

Ohja,

das mit dem anziehen auf jedenfall. Wenn ich wo durchgestylt hinmüßte, das wär ein Grund den Job nicht zu machen.
Wenn ich einen Hund hätte, könnt ich ihn auch mitnehmen

Arbeit als Mittel zum Zweck - hmmm - das ist es ja - Hobby zum Beruf machen - hmmm
Roppen - 7. Mrz, 01:01

Du lebst!!!!!

Du bist nicht in einer Midlife-Crises, sondern Du lebst. Ich konnte das immer wieder bei mir und auch bei anderen Menschen beobachten.

Die meisten von uns finden sich so zwischen 25 und 30. Dann taucht die Frage auf, wie gehts weiter. Für manche stellt sich diese Frage nicht, nämlich für jene Menschen, die sich nicht von der Stelle bewegen.

Gottseidank denken die meisten Leute nicht so und sind immer wieder auf der Suche, wollen Veränderung und sind auch bereit dazu.

Sei froh, dass Du ab und zu mal unruhig wirst und auch eine Veränderung möchtest, denn das beweist, dass Du lebst.

Einige Freundschaften sind bei mir auf der Strecke geblieben, ich konnte mit manchen Leuten nichts mehr anfangen, da sie sich nicht von der Stelle bewegten, ich jedoch schon und so teilten sich unsere Wege in verschiedene Richtungen.

Also, mach was!!!! ;-)

LG Daniela

PS: Ich bin grad an der VHS Simmering tätig, neben meinem Job und ab Herbst drück ich die Schulbank, zwecks Matura, denn ich will's noch einmal wissen und freu mich drauf ;-)

stoneV8 - 7. Mrz, 07:44

Mir kommt vor wie wenn ich mich nie finden werde!?
capra ibex - 7. Mrz, 13:12

Daniela,

ich bin wohl in mehreren Bereichen ein Spätzünder ;-),
macht nix, gut Ding braucht Weile.

Bin schon angemeldet, im April geht´s los.
Für alle, die den Andiamo kennen - er ist ja nicht gerade das kleinste Pferd, in Reiterkreisen bezeichnet man solche Pferde als "Schlachtschiff" - deswegen klingt das jetzt vielleicht ein bissi eigenartig.
Ausbildung zum Ponycaoch *gggg*

Letzten Sommer waren ja die beiden Mädels bei mir. Da gab´s immer wieder Situationen, in denen ich einfach nicht wußte wie ich reagieren sollte.
Die Mädels hatten zwar abolut kein Problem dass der Andiamo so groß ist, aber im allgemeinen gehören doch eher Kinder und Ponys zusammen.
Ich hab zwar viel Ahnung über Pferd im Allgemeinen und große Pferde im speziellen, aber wenig was Pony betrifft.

Leider geht es im Reitsport, wie in so vielen anderen Sportarten auch, sehr oft um Leistungssport. Wobei nicht immer die Kinder das wollen, es gibt genug von den sogenannten "Eislaufmüttern" in den Reitställen.

Bei diesem Kurs soll es eher um Erlebnispädagogik und Sicherheit (Kind - Pferd) gehen.
Wobei mir beim Wort "Pädagogik" und Lehrer eigentlich die Haare zu Berge stehen. Aber ich will ja lernen wie man es besser macht.

Und den Indianer hab ich ja im Moment auch als Schüler ;-), der wird/ist mein erstes Versuchsobjekt ........ ein großes Kind *gg*

Wie auch immer, der beste Trainer und Lehrer ist immer noch das Pferd selbst. Man muß "nur" Mensch und Pferd richtig zusammenbringen.

Das einzig Blöde an der ganzen Geschichte, die Ausbildung findet an Wochenenden statt ...... hm..... und das bei einer WE-Beziehung .... aber wir werden das schon machen.
capra ibex - 7. Mrz, 07:47

Kein Wunder stone,

bei DEINEM Orientierungssinn *loooool*

sorry, aber das war aufg`legt

stoneV8 - 10. Mrz, 10:28

Hi

Bin von der Winter-Expierence zurück aber es geht mir seit einer halben Stunde nicht so gut(Bin in meinem Lieblingsforum im internen Forum gesperrt worden.) *sniff*
Shit sie werden mir so fehlen...
Am liebsten würde ich jetzt mit Andiamo reiten aber Dakota wird mir auch helfen. Bin diese Woche noch Hundesitter in Pottenbrunn und dann melde ich mich.
capra ibex - 10. Mrz, 14:20

stone,

die beiden Hundsis werden dich schon trösten ;-)

Andiamo könntest im Moment eh nicht reiten.
Gestern war noch Tierarzt da. Er hat den Kopf schief gehalten und konnte ihn auf eine Seite überhaupt nicht rüberdrehen.
Hat sich vielleicht beim herumtoben verrissen, oder wie auch immer. TA meinte, die Muskeln auf der einen Seite fühlen sich total hart an, aber er glaubt nicht das die Wirbeln verrenkt sind. Vielleicht Nerv eingeklemmt?
Mal schauen wie´s heute ausschaut.
Eh klar, da hör ich mir einen Tag ein Seminar über Muskeln und Chiropraktik an, und eine Woche später dann das.....

tinyhusky - 10. Mrz, 14:42

Geh Gudrun, musst Du uns alles nachmachen?????? Wenns dem Isko bis nächste Woche noch nicht massiv besser geht, geh ich auch wieder zur Chiropraktik, ich hab jetzt eine im 14. gefunden, da würd ich mir den Weg bis Baden ersparen ....

Bitte schau Dir keine Seminare mehr an!

Bussi an den Andiamo und ganz liebe Grüße an Dich!
Michi
stoneV8 - 11. Mrz, 00:05

naja

das hat er davon weil er sich immer nach dir umdreht
oder bist du zu schnell neben Andiamo stehen geblieben ;-)
Ein dickes Bussi gib Andiamo von mir damit er schnell wieder gesund wird.
capra ibex - 11. Mrz, 07:25

@michi: Keine Seminare mit medizinischem Inhalt mehr besuchen - DAS hab ich mir auch gedacht.
War gestern nachmittag noch draußen, es geht ihm schon wieder besser, kann seinen Kopf wieder bewegen und ist laut Manuela schon wieder herumgetollt. Heute kommt jemand, die ihn mit dieser Bowen-Muskelentspannung behandelt.

Österreich ist ein Dorf und die Pferde/Reiterwelt in Ö ein Nest. Die Vortragende bei dem Senimar in OÖ hat mir die Telefonnummer von der Dame gegeben, ich hab gestern angerufen, was stellt sich heraus, die wohnt in der Nähe von Poysdorf, kennt sämtliche Pferdeleute aus Ernsdorf und Staatz ......

@stone: Ich war ja gar nicht beim Andiamo dieses WE, das hat er sich selbst eingebrockt.

tinyhusky - 11. Mrz, 13:44

Meine Schwester wohnt in Pottenbrunn, na des muaß a Kaff sei. Ich hab jedenfalls vorher noch nix davon gehört .....

gut, dass es dem Andiamo schon besser geht, mit Isko bin ich noch nicht zufrieden, aber er hat heute etwas gefressen, nachdem er gestern voll gefastet hat ...
stoneV8 - 11. Mrz, 14:23

Kaff

ja schon aber sehr ruhig *gg*
capra ibex - 12. Mrz, 10:24

Andiamo geht´s schon viel besser

Gestern wurde er durchgecheckt und behandelt.
Er konnte Kopf und Hals zwar schon wieder ganz rüberdrehen, aber man merkte das er auf eine Seite sich etwas "verdreht" dabei, also so eine Art Ausweichbewegung im Bereich erster, zweiter Halswirbel macht.
Die Behandlung war echt interessant.
Sie wendete die Griffe nicht nur im Nackenbereich sondern am ganzen Körper an.
Man merkte voll, dass sich was tut bei ihm. Er bekam große Augen, wurde unruhig, schaute immer wieder zurück. In seinem Körper wurde eindeutig was ausgelöst, mit dem er nicht wußte umzugehen, keine Ahnung ob`s kribbeln oder was auch immer war.

Bei mir hat´s auch zu "werken" begonnen, wie wenn man mich eine Stunde voll durchmassiert hätte, dabei waren es damals bei dem Vortrag nur ein paar wenige "Demonstrationsgriffe".

Gefreut hat mich, dass sie meinte, sein Rücken ist gut.
Das ist nämlich meistens der größte Problembereich bei Reitpferden.

Bin schon gespannt wie es sich anfühlt wenn ich das nächste Mal reiten werde.

stoneV8 - 12. Mrz, 13:36

Bitte ja aufpassen auf Andiamo.
tinyhusky - 13. Mrz, 09:47

Bei wem warst denn mit Andiamo bzw wer war bei Euch????
capra ibex - 13. Mrz, 11:19

@michi:

ruf mich an, hab leider deine Nummer verschmissen *schäm*

tinyhusky - 17. Mrz, 13:58

Mach ich!!!!! Danke. Ich verschmeiss auch ur-oft irgendwelche Nummern etc ...
capra ibex - 13. Mrz, 11:23

@stone:

Andiamo genießt ein Leben in der Herde, da kann schon mal was passieren. Ist mir lieber als er wäre in einem Stall eingesperrt und in Watte verpackt.

tinyhusky - 17. Mrz, 13:57

Kann Dir wie meist - einfach nur zustimmen ;)))))))!!!!
capra ibex - 18. Mrz, 07:41

@michi: solang du nicht meine Nummer verschmissen hast ;-), das wäre blöd wenn wir grad beide ....

ein grüner Hexenblog

aus dem Weinviertel

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Überlege gut

was du dir wünscht, es könnte in Erfüllung gehen

Kommentare

Krise?
... ist nur eine kleine Winter-Depression.
Treibgut - 28. Feb, 00:58
ich
mit fast 47 jahren krempel mal wieder komplett um....man...
Gehirnsplitter - 1. Feb, 22:02
Danke vielmals für...
Danke vielmals für den Hinweis. Ich habe den Tee...
Elisabetta1 - 9. Dez, 11:11
arme Joy, die Trichter...
arme Joy, die Trichter sind echt gemein. Ad Käspappeltee:...
capra ibex - 8. Dez, 10:19
Und warum kommt das alles?...
Und warum kommt das alles? Weil uns die Tiere nicht...
Elisabetta1 - 4. Dez, 10:39
In der Tat
... eine finstere Geschichte, die du hier erzählt...
Treibgut - 4. Nov, 00:09
Du hast mich erfolgreich...
Du hast mich erfolgreich gefunden :-). Super, ich freu...
Fira - 31. Okt, 17:01
ja du hast richtig gelesen,...
ja du hast richtig gelesen, die nächste Herausforderung...
capra ibex - 30. Okt, 20:29
stimmt
als Außenstehender sieht es immer anders aus....
capra ibex - 30. Okt, 20:26
Liebe Gudrun! Zuerst...
Liebe Gudrun! Zuerst dachte ich "Oh, toll, jetzt schreibt...
Fira - 30. Okt, 19:18
Richtige Entscheidung
Das ist ganz einfach. Als Außenstehender empfindet...
libris - 30. Okt, 18:07
Mir blieb nix anderes...
Mir blieb nix anderes übrig. Ja, die Pferde waren...
capra ibex - 30. Okt, 07:45
Auszeit
es ist eigentlich auch ein unbezahlter Urlaub. D.h....
capra ibex - 30. Okt, 07:44
Uff
Es war ja irgendwie klar, dass bei dir irgendetwas...
libris - 29. Okt, 22:51
alles Gute!
es freut mich, wieder von dir zu lesen! Du hast ja...
Friederike (Gast) - 29. Okt, 20:13
Liebe elisabetta
du hast mir im Sommer mal ein mail geschickt, anscheinend...
capra ibex - 29. Okt, 19:20
Liebe Gudrun, danke für...
Liebe Gudrun, danke für die Möglichkeit all...
Elisabetta1 - 29. Okt, 18:38
Huhuuuuuuuu Guuuuuudruuuuun!...
Huhuuuuuuuu Guuuuuudruuuuun! Wo biiiiist duuuuuu!...
Fira - 15. Okt, 18:35
Gießkanne von "Josef...
Eine Gießkanne in Hundeform, ehrlich, das ist...
Josef Mühlbacher (Gast) - 29. Sep, 17:22
Na?
Wartest du bis zur nächsten Sonnwende mit dem...
libris - 6. Sep, 15:12

im CD-Player


Sinead O´Connor
Essential


Sinead O´Connor
Universal Mother


Sinead O´Connor
Sean-Nos Nua


Blackmore´S Night
Ghost of a Rose


Georg Danzer
Master Series


Depeche Mode
Best of Vol. 1



Shania Twain
Come on Over


Free the Spirit
Pan from Paradise


Corvus Corax
Venus Vina Musica



Chris Rea
The Road to Hell


Pink Floyd
The Wall

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 

Web Counter-Modul

Rechtliches

Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte von Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich und ich distanziere mich hiermit ausdrücklich vom Inhalt dieser Seiten.
Meine Beiträge und Bilder unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne schriftliche Zustimmung von mir weiterverwendet werden. Fremde Bilder und Texte sind mit einer Quellenangabe versehen, wenn ich dabei ein Urheberrecht übersehen habe, bitte um Verständigung und ich werde es wieder löschen. Dieser Blog ist ausschließlich zur privaten Nutzung online und verfolgt keine kommerziellen Ziele.

Suche

 

Status

Online seit 4530 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Aug, 09:40

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB